Grünes Rechenzentrum

Gemeinsam schützen wir die Umwelt.

Umweltfreundliche Lösungen bei Beyond.pl

Unser Engagement für die Umwelt und insbesondere für die Nutzung erneuerbarer Energiequellen und die Reduzierung des Stromverbrauchs hat es uns ermöglicht, den CO2-Fußabdruck unserer Kunden erheblich zu minimieren. Wir sind ein nachhaltiges Rechenzentrum, das sich auf energieeffiziente Technologien konzentriert. In unseren Serveranlagen haben wir veraltete Systeme entsorgt und durch die neuesten und effizientesten Technologien ersetzt, die Datensicherheit garantieren und gleichzeitig die Umwelt schützen. Die von uns verwendete Energie stammt zu 100 % aus erneuerbaren Quellen, während uns modernste Lösungen dabei helfen, den Kohlenstoffausstoß um bis zu 46.909,8 Tonnen* pro Jahr zu reduzieren.

Der Climate Neutral Data Center Pact

Wir sind das erste polnische Mitglied des Climate Neutral Data Center Pact. Der Pakt für klimaneutrale Rechenzentren ist eine Bottom-up-Initiative europäischer Rechenzentrumsbetreiber und Cloud-Plattform-Anbieter, die auf Selbstregulierungsprinzipien basiert. Es ist die Antwort der Industrie und seiner größten Branchenvertreter auf die Notwendigkeit des Umweltschutzes und das europäische Green-Deal-Projekt, eine Initiative der Europäischen Kommission, die darauf abzielt, Europa bis 2050 klimaneutral zu machen. Der Pakt soll dazu beitragen, den CO2-Fußabdruck der Rechenzentrumsbranche zu reduzieren und Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Aufbau einer grünen und klimaneutralen Infrastruktur zu unterstützen. Er wurde bereits von 29 Unternehmen und 20 Verbänden unterzeichnet.

Sehen Sie sich das Video an, um die Details der Initiative „Klimaneutraler Rechenzentrumspakt“ zu erfahren

Das Rechenzentrum von Beyond.pl bietet nicht nur das höchste Sicherheitsniveau, wie durch das erste in der Europäischen Union und das einzige in Mitteleuropa Rechenzentrum ANSI/TIA-942-Zertifikat mit der Bewertung 4 bestätigt wird, sondern ist auch die energieeffizienteste Einrichtung dieser Art im Land. Die adiabatische Kühltechnologie wurde in einem Audit überprüft, das vor der Verleihung des Rated-4-Zertifikats durchgeführt worden war. Die adiabatischen Serverräume im Data Center 2 sind so konzipiert, dass sie die Vorteile physischer Barrieren nutzen, die verhindern, dass sich kalte und warme Luft in den Gängen vermischt. Dies trägt zur Senkung des Energieverbrauchs bei und erhöht gleichzeitig die Effizienz der Serverraumkühlung. Dadurch sind wir in der Lage, in unserer mit der Stufe 4 des ANSI/TIA-942-Ratings ausgezeichneten Anlage qualitativ hochwertige Dienstleistungen anzubieten und gleichzeitig die negativen Auswirkungen auf die Umwelt auf ein Minimum zu beschränken.Der im DC2 verwendete Strom stammt zu 100 % aus erneuerbaren Energiequellen (RES). Dazu gehören Wind, Biomasse (z. B. aus der Landwirtschaft und insbesondere Stroh) und Photovoltaik, was durch ein Zertifikat des Registers der Herkunftsnachweise bescheinigt wird.Wir haben auch die Stelle eines Umweltmanagers in unserer Organisation eingerichtet. Seine Aufgabe besteht darin, den effizienten Betrieb von Umweltlösungen in unseren Gebäuden sicherzustellen und unsere Kunden bei der Überwachung und Minimierung ihres Kohlenstoff-Fußabdrucks im Rahmen von RZ-Dienstleistungen zu unterstützen.Und da uns die Umwelt wirklich am Herzen liegt, haben wir uns dafür entschieden, unseren Partnern, Mitarbeitern und Kunden neben systemischen Lösungen auch Fahrradparkplätze und Ladestationen für Elektrofahrzeuge zur Verfügung zu stellen.

Bereits in der Bauhase unseres Data Centers 2 haben wir unsere Möglichkeiten zur Nutzung energieeffizienter und umweltfreundlicher Lösungen sowie erneuerbarer Energiequellen untersucht. Dies ist das Ergebnis:

  • Wir nutzen die Wärme, die bei der Kühlung unserer Serverräume und der darin befindlichen Geräte entsteht, zur Beheizung unseres Büro- und Technikgebäudes. Die Wärme wird durch eine Wärmepumpe transportiert, wodurch wir die negativen Auswirkungen auf die Umwelt noch weiter minimieren können.
  • Die kühle Umgebungsluft wird zur Kühlung des zweiten Stockwerks unseres Serverraums verwendet. Die Gestaltung unseres Data Centers 2 basiert auf Lösungen, die unter anderem in den Mega-Serverräumen von Facebook in Prinville, Oregon (USA), eingesetzt werden, die sich in einem Gebiet mit ähnlicher durchschnittlicher Jahres- und Tagestemperaturverteilung befinden, was eine Inspiration für die adiabatische Kühltechnologie war.
  • Das Data Center 2 ist der erste Serverraum in Polen und eine der wenigen Einrichtungen dieser Art in der Region, die das Energieeffizienzniveau von 1,2 PUE erreicht hat, verglichen mit dem Marktdurchschnitt von 1,4-1,6 PUE. Je näher man an die Stufe 1 heranrückt, desto weniger Energie wird benötigt, um die gewünschten Betriebsumgebungsbedingungen in Serverräumen zu erreichen.
  • Was uns ebenfalls ermöglicht, Energie zu sparen, ist das DCMS (Data Center Management System) – ein System, das Geräte und Anlagen überwacht und steuert, sowie unser intelligentes Beleuchtungssystem, das die gesamte Einrichtung abdeckt.
  • Die Materialien, die wir für den Bau unserer Anlage verwendet haben, verfügen über alle erforderlichen Bescheinigungen und Zertifikate sowie über das Sicherheitskennzeichen B. Sie bescheinigen unsere Konformität mit den Sicherheitsnormen und unsere Umweltfreundlichkeit.
  • Wir haben ein Lamellenklärbecken gebaut, um Öle aus dem Regenwasser, das von unserem Regenwasserkanalisationssystem aufgefangen wird, effizient abzutrennen, bevor es in die Sammelleitung gelangt.
Daten über den Energieverbrauch von IT-Ressourcen in Unternehmen werden in der Regel versteckt, da der Energieverbrauch nicht Teil des IT-Budgets ist und sich somit einer Kontrolle entzieht. Nach der Verlagerung solcher Ressourcen in unser Rechenzentrum können Informationen zum Energieverbrauch leicht verfügbar werden. Darüber hinaus unterhalten Unternehmen ihre IT-Ressourcen in der Regel in Einrichtungen, die für diesen Zweck schlecht geeignet sind, was seinen Teil zu negativen Auswirkungen auf die Umwelt beiträgt, da es so ihren Kohlenstoff-Fußabdruck vergrößert. Die Verlagerung von IT-Ressourcen in die am effizientesten errichtete Serveranlage Polens und gleichzeitig die sicherste in der Europäischen Union kann das Serviceniveau der IT-Abteilungen von Unternehmen erhöhen und zugleich dazu beitragen, negative Auswirkungen auf die Umwelt zu verringern. Bei Beyond.pl behalten wir sowohl die Herkunft als auch die Menge der Energie, die wir verbrauchen, genau im Auge, wobei wir uns vor Augen halten, dass sich die auf diese Weise erzielten Ergebnisse im Umweltschutz direkt auf die Qualität unserer Dienstleistungen und die ethische Integrität bei der Betreuung unserer Kunden auswirken. Nicht jedes Rechenzentrum reduziert automatisch die Betriebskosten und die Auswirkungen auf die Umwelt. Der Schlüssel liegt darin, dass der Anbieter fundierte Entscheidungen trifft, um höchste Datensicherheit mit Ökologie und Kostensenkungen in Einklang zu bringen. Beyond.pl handelt in all diesen Bereichen verantwortungsbewusst. Wir verbessern unsere Lösungen kontinuierlich, um die Geschäftstätigkeit unserer Kunden besser zu unterstützen.Die digitale Transformation und die wachsende Abhängigkeit von IT-Ressourcen sind eine Belastung für die Umwelt. Dies kann durch eine Konzentration auf die Lösungseffizienz, insbesondere im Energiemanagement, verhindert werden. Als ein Unternehmen, das sich der nachhaltigen Entwicklung, hochmodernen Lösungen und dem höchsten in der Europäischen Union verfügbaren Niveau an Datensicherheit verpflichtet hat, ist Beyond.pl Ihr bester Partner, und zwar sowohl in Hinblick auf den Umweltschutz als auch in Hinblick auf die Geschäftsentwicklung.* Wir reduzieren die Kohlenstoffemissionen um 46.909,8 Tonnen pro Jahr mit einer Rate von 5.355 kg pro MWh, berechnet für 7 MWh.
Diese Emissionsschätzung basiert auf der Rate von 765 kg CO2 pro MWh, die von der „National Database of the Emissions of Greenhouse Gases and Other Substances“ im Bericht 2019 „Electricity-Use-Related Emission of End Consumers of Electricity“ angegeben wird.

Kontaktieren Sie uns!